VERBAND LUZERNER SCHREINER

Um 1880 wurden im Bereich der Oberflächenüberzüge die wirtschaftlichen Beschichtungsverfahren auf Holzoberflächen immer wichtiger. Die Ansprüche an die Oberfläche wurden immer höher. Die Applikationsarten weiteten sich aus und neue Produkte wie Kunstharze wurden entwickelt. Verschiedene Lacksysteme sind entstanden.

 

Ziel vom Workshop ist die Entwicklung der Oberflächenüberzüge zu verstehen. Die Bandbreite der Auftragsarten und der eingesetzten Materialien werden aufgezeigt. Verschiedene einfache Möglichkeiten der Untersuchung werden erprobt. Mögliche Vorgehensweisen für eine Reinigung, Regenerierung oder Konservierung der Oberfläche werden erläutert. Verschieden Methoden sollen getestet werden. Die Teilnehmenden erkennen die Risiken sowie Chancen möglicher Anwendungen für Handwerker.

Nächster Durchführungtermin: 17. Mai 2019

 

// Mehr Informationen

Alle Kurse

Das aktuelle Kursangebot der Branchen-Fachschule Luzerner Schreiner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok