Start Luzerner Schreiner

Verband Luzerner Schreiner

Verbandsinfo - Anlässe

Herbst-Versammlung 2015

Herbstversammlung Luzerner Schreiner 2015Der Verband Luzerner Schreiner führte nach Jahren der Gastfreundschaft bei den TopMember-Partnern die wichtige Informations- und Budgetversammlung im eigenen Hause in Rothenburg durch. Die Veranstaltung enthielt eine ganze Reihe an Höhepunkten und wurde daher auch sehr gut besucht. 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kündigten sich an. Das Veranstaltungsteam der Geschäftsstelle war gefordert, denn Parkgelegenheiten in grosser Anzahl sind rar und die aktuelle VSSM-Roadshow "Mitmacher, Mitdenker, Mitlenker" gastierte gleichzeitig bei den Luzerner Schreinern vor dem Haus. Dank hervorragender Zusammenarbeit der routinierten Akteuren lief alles wie geplant ab.

Es gelang, den Besuchern ein kurzweiliges Programm mit interessanten Informationshöhepunkten eine spannende Versammlung zu bereiten.
Die Marketingabteilung orientierte über den Stand der laufenden Aktion "Bank-Idee". Mit der Kreativbank erreicht diese nun ihren Schwerpunkt. Die Mitgliederbetriebe der Luzerner Schreiner erhalten im Januar kostenlos zehn Banklatten um mit ihren Teams individuell kreativ zu werden. Die entstehenden Kreativ-Bänkli werden ab 21. Mai 2016 mit Inseraten und diversen weiteren Aktivitäten von der kantonalen Geschäftsstelle beworben. Die Aktion erinnert an die Kampagne mit den grossen Stühlen vor zehn Jahren, unterscheidet sich aber in ein paar wichtigen Details: Die Stühle waren gross - die Bänkli jedoch sind mobil und überall!
Die Bank-Idee

Mit der Weitbildungs-Initiative "Mitmacher, Mitdenker, Mitlenker" ist des dem Schweizerischen VSSM-Dachverband ernst. Dies unterstrich die Präsenz mit der Roadshow, dem Referat des angehenden Zentralpräsidenten Thomas Iten, sowie die hochkarätige Informationscrew, welche vom Hauptsitz angereist war. Die Teilnehmerinnnen und Teilnehmer der Herbstversammlung zeigten sich beeindruckt. Sie schätzten die fundierten und gut dargestellten Ausführungen zum Thema Weiterbildung in der Branche. Zweifelsohne ist der gezielte Auf- und Ausbau von Wissen aller Art ein tragender Pfeiler der Schreinerbetriebskultur und ein erstklassiger Motivationsfaktor innerhalb der Betriebe. Weitere konkrete Hilfestellungen zur Umsetzung von Weiterbildungszielen in den Betrieben sollen folgen.
Bericht der Schreinerzeitung
Bilderstrecke

Zu Gast im Kreise der Luzerner Schreiner waren am 23. November waren die 20 Diplomanden und Diplomandinnen, welche soeben an der Branchenfachschule ihren Abschluss zum Berufsbildner/in und Fertigungsspezialist/in VSSM/FRM "gemacht" hatten. Im passenden Rahmen gratulierten Gastreferent Thomas Iten vom VSSM Schweiz und Urs Meier, Präsident der Luzerner Schreiner den Absolventinnen und Absolventen und überreichten die Diplome. Gleichzeitig bot diese Art der Zertifikatsübergabe auch die Gelegenheit, dem kommenden Kader einen Einblick ins aktive Verbandsleben zu vermitteln.
Bilderstrecke

Wir gratulieren zum Diplom:

Lukas Antener aus Konolfingen
David Birrer aus Luthern
Manuel Bisig aus Trachslau
Laura Bucher aus Luzern
Corsin Frey aus Inwil
Rita Furrer aus Ettiswil
Michael Güdel aus Ursenbach
Philip Gut aus Hilfikon
Andreas Häller aus Ebikon
Stefan Koch aus Emmenbrücke
Daniela Kurigeraus Euthal
Dan Müller aus Küssnacht am Rigi
Patrik Ochsner aus Egg SZ
Daniel Riedweg aus Schüpfheim
Sandro Romano aus Hitzkirch
Oliver Schaufelberger aus Luzern
Simon Schurtenberger aus Hildisrieden
Roman Steinger aus Reiden
Anton Zimmerli aus Reiden
Pascal Zumbühl aus Kriens