Start Luzerner Schreiner

Verband Luzerner Schreiner

News

LUGA 2007 - Das Gesicht von Holz

Unter dem gemeinsamen Titel "Holz hat viele Gesichter"Bild Schreinerauftritt LUGA 07 vereinigten die verschiedenen Branchenbereiche der Holzkette ihre Anstrengungen, um der breiten Öffentlichkeit einen Eindruck von Holz zu gewähren. Sei dies der Eindruck von Holz als sinnvoller Energieträger mit Zukunftspotential in einer Welt, die ihre Ressourcen besser Planen muss oder als Werkstoff mit einem unvergleichlich angenehmen Charme, Charakter und Ausstrahlung bei höchster Leistungsfähigkeit. Vom Eindruck, Holz und seine Wirtschaft sei antiquiert, konnten sich die Besucher gleich auf den ersten Schritten durch die fast 3000 Quadratmeter grosse Sonderschau verabschieden. Gross- und freiräumig, kreativ und produktiv, dauerhaft und modern stellten sich die grössten an der Be- und Verarbeitung von Holz beteiligten Branchenvereinigungen vor. Von der Waldpflege bis zu den verschiedenen Facetten der Endverarbeitung eine beachtliche Leistungsschau.

Schon beim Eintreffen an der LUGA in Luzern wurden dieMEGA-Stühle an der LUGA 07 Besucher von den Schreinern im Empfang genommen. Vor der Haupthalle der Ausstellung ragten 4 MEGA-Stühle und 2 zusätzlich neu angefertigte MEGA-Tische farbenfroh über die Menge. Die Stühle waren zu Kassenhäusern ausgebaut und nach einem Farbkonzept hergerichtet. Die riesigen, über 3 Meter hohen Tische boten dem Publikum ausreichend Schatten und Schutz vor Regen beim Anstehen vor den Kassen. Eine sympatisches Willkommen der luzerner "Macher".




Noch bevor die Besucher etwas von der eigentlichen Bild Möbel LehrlingswettbewerbSonderschau Holz entdecken konnten, trafen sie in Halle 1 auf 46 Einzelanfertigungen, in der Freizeit geschaffen von Luzerner Schreiner Lehrlingen und Lehrfrauen. Und sie staunten und schwärmten, diskutierten und kommentierten. Ein richtiger Glücksfall für die Schreinerbranche im Kanton Luzern. Schon immer war es das Ziel des Schreiner-Lehrlingswettbewerbs, einem breiten Publikum zu zeigen, was schon der Nachwuchs zu bieten hat. Durch die LUGA mit ihren über hunderttausend Besuchern wurde dieser Wunsch wahr.











In der Schreinerzone der Sonderschau "Holz hat viele Bild LUGA-TrolleyGesichter", zuhinterst im Zelt, war dann für die Besucher auf 370 Quadratmetern "Action" angesagt. Rundherum gab es zu tun. Türme bauen, Material ertasten, Trolley bauen und bei der Nationalmannschaft mitfiebern.
Gleich vorne weg: Der Trolley war der LUGA-Hit. Mit Begeisterung wurden diese Transportwägeli zusammengebaut. 3000 Stück von den originellen und auffälligen Messeartikeln verliessen die Sonderschau in alle Himmelsrichtungen. Augenzeugen berichten von Sichtungen bis nach Landquart. Nicht selten gestanden Messebesucher, nur wegen des Trolley's ein zweites, ja gar drittes Mal zur Messe gekommen zu sein. Da machte etwas Wartezeit niemandem etwas aus. Im Gegenteil. Das verschaffte die Gelegenheit um sich mit dem Standthema "Wert erleben" etwas näher auseinander zu setzen:

Was ist Ihre Gesundheit wert?
Fragen wie diese begleiten jeden Menschen durch sein Leben. Nicht selten verbirgt sich dahinter eine Antwort, die nahe mit dem Schreinerhandwerk verbunden ist. Zum Wert der Gesundheit gehört ein Umfeld, in welchem man sich wohl fühlt. Sei es am Arbeitsplatz oder zu Hause. Die persönlich angepasste Umgebung macht nur der Schreiner. Ein gutes Dutzend "Wert-Fragen" und klare Antworten, die vom Schreiner kommen umrahmten den Schreiner-Stand.

Doch alles stand still, wenn sich in der Turmbauzone ein Bild Turmbau LUGA 07Gebilde gegen 3 Meter Höhe entwickelte. Mit angehaltenem Atem verfolgen die Besucher, wie sich die Türme aus Parkettklötzchen immer weiter hochwanden und immer bedrohlicher ins Schwanken gerieten. Immer noch grössere Leitern wurden herbeigeschafft, weitere "Architekten" entdeckten den Reiz der Baugeschicklichkeit, bis schliesslich unter dem Gejohle der Menge das Werk wieder zu Grunde ging und anerkennender Applaus die Halle erfüllte. Die Rekordhöhe wurde schliesslich am letzten Tag von zwei sehr befähigten Jugendlichen erreicht: 5,14 Meter.



Was ist der Beruf wert?
Der Schreinerberuf jedenfalls ist Gold wert. Die acht Bild Schweizermeisterschaft LUGA 07Mitglieder der Nationalmannschaft der Schreiner kämpften während der LUGA um den Schweizermeistertitel. Ein Möbel- und ein Bauschreiner verteidigen die Goldmedalie der Schweiz im November 2007 an der Berufsweltmeisterschaft in Japan. Nach zwei mal viert Tagen spannenden Wettkämpfe unter den wachsamen Augen von LUGA-Besuchern und Experten standen Beat Schläppi und Rene Bless als Sieger fest. In einer würdigen Schlussfeier auf der Haupt-Eventbühne der Messe wurden die Sieger am 6. Mai bekannt gegeben. Mehr darüber steht in den Downloads.

Grosser Dank...
Bild Schweizermeister Schreinergebührt allen, welche das Projekt tatkräftig, ideell und finanziell ermöglichten.

Die Vorstände und Präsidenten der Zentralschweizer VSSM-Kantonalverbände Zug, Uri, Schwyz und Unterwalden habe mit ihrem Einverständnis zu einer überregionalen Zusammenarbeit den Boden für das Projekt geebnet und gleichzeitig Zusammengehörigkeit signalisiert.




Die Mitgliederbetriebe beteiligten sich mit grosser Energie Bild LUGA 07 Schweizermeisterschaftan den Aktivitäten des Schreinerauftrittes. Sie stellten Ausstellungsteile her, arbeiteten in OK's und Arbeitsgruppen mit, kamen auf den Messestand, stellten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Hilfe bei Betreuung und Aufbau zur Verfügung.

Ideen pur und tatkräftige Mitarbeit der Höheren Fachschule für Technik und Gestaltung Zug liessen Aktivitäten an der Ausstellung wahr werden, die ohne die volle Unterstützung der Schulleitung nicht denkbar gewesen wären. Ausstellungskreationen wie die Idee der MEGA-Tische basieren auf Projektarbeiten der Zuger Fachhochschule.

Der Auftritt der Schreiner wurde geprägt von der Ausstellung "träumen, planen und geniessen", welche vom VSSM, der nationale Dachorganisation der Schreinermeister zur Verfügung stellte. Eine wahre Entdeckungsreise durch Erlebniswelten, wie sie von Schreinern geschaffen werden. Ausserdem stand die Abteilung Information und Marketing mit grösstem Elan, Rat und Tat, sowie diversen Präsentationshilfen hinter den Organisatoren.

An einen Kraftakt wie diesen wäre gar nicht zu denken, wenn uns die Partner der Schreinerbranche nicht bewiesen hätten, was Partnerschaft wirklich ist:
- Kronospan Schweiz, Menznau
- Bauhag, Gisikon
- Herzog Elmiger, Kriens
- Küng Platten, Willisau
- OPO Oeschger, Kriens
- SFS unimarket AG, Zug
- Arthur Bründler AG, Ebikon
- Ineichen AG, Ermensee
- Leitz GmbH, Lenzburg...........Material

- KDS Kreativ Design Schreinerei AG, Knonau
- Berufsschule Zug, HFTG
- Bühlmann AG, Entlebuch
- Duss-Küchen, Kriens
- Walter Bucher Hagendorn AG
- Schüpbach AG, Schreinerei, St. Erhard
- Urs Dubach AG, Büron
- Gastro Line's AG, Kriens
- jenny innenausbau ag, Obernau-Kriens..............Produktion

Bildergalery Schreinerauftritt LUGA 2007

Film LUGA - Schreinerstand:

ca. 15 Min./20 MB